Vorbereiten von Schnellladern

Ich habe vor ein paar Wochen meine zwei Schnelllader von Hollywood Electrics bekommen. Die Lader, die Zero Motorcycles anbietet, leisten nur 1 kW. Die Lader von Hollywood Electrics können dagegen 2.5 kW leisten. Insgesamt ist es damit möglich das Bike mit rund 6.3 kW zu laden.

Schnelllader und Verteiler
Schnelllader und Verteiler

Da die Lader so viel Leistung haben kann man sie nicht gleichzeitig an mehreren normalen Schuko-Steckdosen anstecken. Jeder Lader zieht nämlich über 10A und die normale Haussicherung fliegt bei 16A raus, und selbst 16A sollte man nicht für längere Zeit über Schuko laufen lassen. Also habe ich mir einen Starkstromverteiler (400V/32A auf 3 x Schuko) vom Fachmann bauen lassen; natürlich mit Sicherungen damit nix passiert. Weil, wenn man sich nicht mit Drehstrom auskennt macht er klein, schwarz und hässlich!

32A Verteiler
CEE rot 32A auf 3 Schuko mit 16A Sicherungen

 

Außerdem habe ich mir ein Adapterkabel besorgt um auch 16A CEE rot anzuschließen (16A Stecker auf 32A Kupplung).

16A auf 32A Adapterkabel
16A auf 32A Adapterkabel

Jetzt fehlt noch ein Typ 2 Anschluss, weil dieser für Elektrofahrzeuge in der EU Standard ist. Alle diese Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass ich auch tatsächlich möglichst schnell laden kann. Ich erwarte, dass ich meine 10 kWh Batterie damit von 20 auf 80 Prozent in etwa einer Stunde laden werde. Damit sind dann tatsächlich auch größere Touren möglich.

Die ersten Tests werde ich demnächst durchführen. Dann bekommt ihr natürlich auch wieder hier ein Update!

Zero SR: 50 Euro sparen und Zigarettenanzünder anbauen

Da ich auch längere Touren machen will, ist es natürlich nötig, dass ich mein Handy und Navi während der Tour aufladen kann. Von Zero Motorcycles gibt es dazu einen Zigarettenanzünder, den man als Zubehör für rund 80 Euro kaufen kann. Dieser wird dann einfach mit dem bereits vorhandene Stromanschluss verbunden und in eine Aussparung am Amaturenbrett eingeschraubt.

Jetzt sind 80 Euro ein wenig happig für einen Zigarettenanzünder. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und den baugleichen Zigarettenanzünder bei Harley Davidson für rund 30 Euro gefunden:

Der Zigarettenanzünder von Harley Davidson. Part #Y0198.1AK
Der Zigarettenanzünder von Harley Davidson. Part #Y0198.1AK

Wer nach der Teilenummer „Y0198.1AK“ bei Google sucht wird schnell fündig. Danke an morimaxx, der den entscheidenden Tipp dazu gegeben hat!

Der Einbau

Der Einbau könnte kaum leichter sein. Der Anzünder wird in die Öffnung am Armaturenbrett der Zero SR geschraubt. Das Kabel wird nach unten geführt:

Das Kabel und den Stecker nach unten führen.
Das Kabel und den Stecker nach unten führen.

Dann den Stecker und das Kabel in den „Bauch“ der Maschine bringen:

Stecker in den "Bauch" der Maschine  fädeln
Stecker in den „Bauch“ der Maschine fädeln

Ein klein wenig Vorsicht und Verstand walten lassen: Den Weg so wählen dass keine anderen Kabel (wie z.B. der Bremsschlauch) beeinträchtigt werden. Außerdem muss natürlich der Lenker noch voll einschlagen können ohne dass das Kabel leidet. Das ist aber kein Problem und man müsste sich schon sehr ungeschickt anstellen um das falsch zu machen.

Im „Bauch“ gibt es einige Kabel und einen Stecker über dem eine schwarze Plastikkappe ist. Diese abziehen und darunter kommt das Gegenstück zum Zigarettenzünder zum Vorschein. Beides miteinander verbinden, und voilà!

Der Anschluss für den Zigarettenanzünder mit Kappe
Der Anschluss für den Zigarettenanzünder mit Kappe
Zigarettenanzünder verbunden mit dem Anschluß
Zigarettenanzünder verbunden mit dem Anschluss

Damit ist die Installation abgeschlossen. Ein kurzer Test bei eingeschaltetem Bike, und das war’s.

Fertig angebauter Zigarettenanzünder an meiner Zero SR
Fertig angebauter Zigarettenanzünder an meiner Zero SR

Wer genau hingeschaut hat, der wird bemerken, dass ein paar von den Kabeln nicht ganz optimal geschützt sind. Da werde ich noch Schrumpfschlauch drum herum machen. Ich gehe aber davon aus, dass das nicht unbedingt nötig ist.

Da mein Handy mit USB aufgeladen wird, werde ich einen USB-Einsatz für Zigarettenanzünder kaufen. Damit sollte ich dann für alle Eventualitäten gewappnet sein.

WAVE Trophy 2015

Ich werde dieses Jahr an der WAVE Trophy teilnehmen.

Die WAVE ist laut eigener Aussage „die grösste Elektrofahrzeug-Rallye der Welt“. Und einen Weltrekord hat die WAVE 2014 ganz offiziell aufgestellt: 507 Elektrofahrzeuge haben sich zur größten Elektrofahrzeugparade der Welt getroffen.

Weltrekordparade der WAVE Trophy
Weltrekordparade der WAVE Trophy

Beginn der WAVE Trophy 2015 ist am 12. Juni in Plauen und führt über Berlin und Bern bis nach St. Gallen. Ob ich die komplette Strecke fahren kann muss sich erst noch zeigen – aber ich bin optimistisch und werde zuvor noch ein paar Testausfahrten machen. Als Besonderheit gibt es eine Etappe zwischen Berlin und Bern: 1000km innerhalb von 30 Stunden!

Damit werde ich zu einem kleinen aber wachsenden Kreis von E-Motorradfahrern gehören die hier teilnehmen – und ich freu mich schon wie ein kleines Kind!

WAVE 2015 - Let's move the world
WAVE 2015 – Let’s move the world