Neues Ladeequipment

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich mir für teuer Geld zwei zusätzliche Ladegeräte für meine Zero SR gekauft. Inzwischen hat sich die Ladetechnik jedoch deutlich weiterentwickelt. Und ich besitze jetzt drei neue Ladegeräte von DigiNow.

Hier der Größenvergleich zwischen den alten und den neuen Ladegeräten:

Größenvergleich zwischen altem und neuem Ladegerät – von oben
Größenvergleich zwischen altem und neuem Ladegerät – von vorne

Darüber hinaus leisten die neuen Ladegeräte 3,3 kW, während die alten 2,5 kW liefern konnten.

Alles in Allem also ein erstaunlicher technischer Fortschritt!

Mein Plan ist es die drei Ladegeräte in einen einzigen Koffer einzubauen. Den kann ich dann als Top-Case auf das Motorrad schnallen während die Seitenkoffer frei bleiben für normales Gepäck.

Weil die normalen Schuko Haushaltssteckdosen so viel Leistung nicht vertragen muss ich auch meinen bisherigen Verteiler austauschen. Der neue Verteiler wird zusätzlich mit RCBOs für jede Phase ausgestattet:

CEE rot auf CEE blau Verteiler mit RCBO Sicherungen für jede Phase

 

Die ersten Tests mit den neuen Ladern waren bereits erfolgreich – ich bin damit nach Wien gefahren und konnte unterwegs mit rund 10 kW aufladen. Das bedeutet: Pausen von nur noch etwa 45 Minuten bei einer Fahrtzeit von etwa 90 Minuten!

3 Gedanken zu „Neues Ladeequipment“

  1. Hallo Günter,

    einen Adapter Typ-2-Stecker auf CEE-rot-Kupplung gibt es. Tatsächlich habe ich mir den selbst gebaut. Für die Kommunikation musst du nur 2 Widerstände und eine Diode in den Typ2 Stecker einlöten.

    Hier gibt es dazu Hintergrundwissen: https://evsim.gonium.net/
    Ausserdem empfehle ich dir das Going Electric forum. Dort wurden die Fragen alle schonmal beantwortet – das gibt auch einen schönen Überblick was Leute schon gemacht haben und wie schwer das ist: https://www.goingelectric.de/forum/zero-motorcycles/welches-flexibles-ladesystem-t31094-20.html

    In dem Thread zum Ladeequipment sieht man auch nochmal sehr schön wie die Ladekabel angeschlossen werden.

    Ein Video habe ich dazu auch mal gemacht:
    https://youtu.be/HUgAGtdu9Vw

  2. Nachfrage:
    Gibt es einen Adapter Type-2-Stecker auf CEE-rot-Kupplung?
    Und funktioniert das Aufladen damit? (Die Kommunikationskontakte fehlen ja.)
    Günter

  3. Hallo Christian,
    ich stehe vor dem Kauf einer Zero S oder SR und mache mir Gedanken über Ladeoptionen u.a. für längere Ausfahrten als mit einer Akkuladung möglich sind. Bei der von Dir skizzierten Ladelösung verstehe ich noch nicht, wie die drei Ladestromkabel fahrzeugseits (am Akku) angeschlossen werden und welche Rolle die an der Zero verbaute Standard-Schuko-Steckdose und das eingebaute Ladegerät noch spielen.
    Viele Grüße
    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.